Beruf(ung): Unternehmerin

Hürden und Herzblut auf dem Weg in die Selbstständigkeit

16. Nov.'1718:30 - 20:00

Veranstalter

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Alle Branchen

Veranstaltungsort

Lammstrasse 13-17
Industrie- und Handelskammer
76133 Karlsruhe

Informationen

Eintritt

frei

Anmeldung

ja

Extern

Ja

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Postfach 11 64
53729 Sankt Augustin
Telefon: 030 22012634
Telefax: 030 69088102
E-Mail: service@freiheit.org

Nur jedes dritte Unternehmen wird von einer Frau geführt. Bei technologieorientieren Start-ups sind es noch weniger. Die Selbständigenquote von Frauen ist mit 7,6 % nur halb so hoch wie bei Männern. Obwohl die Zahl beruflich selbständiger Frauen in den letzten Jahrzehnten zugenommen hat, ist das Bild des „Unternehmers“ in Deutschland nach wie vor männlich geprägt. Laut dem „Gender Gap Report“ 2016 des Weltwirtschaftsforums – ein Bericht, der jedes Jahr den weltweiten Sand der Gleichstellung zwischen Mann und Frau in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Lebenserwartung, wirtschaftliche Chancen und politische Beteiligung bewertet – braucht es noch 170 Jahre bis zur wirtschaftlichen Gleichstellung von Männern und Frauen.

Gleichzeitig sortiert die digitale Transformation den Arbeitsmarkt neu. Sie birgt neue Chancen für selbstständige, nicht-lineare, flexible, individualisierte und chancengleichere Arbeitsmodelle und gibt Raum für neue Berufs- und Geschäftsideen, den auch oder besonders Frauen für sich nutzen können.

Wir lassen erfolgreiche Unternehmerinnen zu Wort kommen diskutieren mit ihnen darüber, warum sie sich für die unternehmerische Selbständigkeit entschieden haben, welche (politischen und strukturellen) Rahmenbedingungen Unternehmergeist bei Frauen wecken, wie sie sich finanzieren und welche Herausforderungen besonders weiblichen Unternehmerinnen begegnen.

Diskussion mit
Gabriele Reich-Gutjahr MdL, Wirtschaftspolitische Sprecherin der FDP/DVP-Fraktion, Unternehmerin
Cordula Bräuninger, Pressesprecherin, L-Bank
Ariane Durian, Vorbild-Unternehmerin der Initiative „FRAUEN unternehmen“ des Bundeswirtschaftsministeriums, Vizepräsidentin IHK Karlsruhe
Iris Kronenbitter, Leiterin der bundesweiten Gründerinnenagentur, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie das detaillierte Programm mit Anmeldeformular finden Sie hier >>

Ihre Anmeldung zu der Veranstaltung richten Sie bitte an den zentralen Service der Stiftung. Dieser ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für Sie erreichbar:
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Postfach 11 64
53729 Sankt Augustin
Telefon: 030 22012634
Telefax: 030 69088102
E-Mail: service@freiheit.org