Fluffy Fairy Games für Deutschen Entwicklerpreis 2017 nominiert

Allgemein

Software und Games

Das Kalrsruher Studio Fluffy Fairy Games wurde für den Deutschen Entwicklerpreis 2017 nominiert.

Fluffy Fairy Games ist ein junges Games-Unternehmen aus Karlsruhe. Gegründet 2016 von fünf IT- und Wirtschaftsstudenten, verfolgte man schon von Beginn an einen “Lean”-Ansatz – Ziel war es, schneller als andere Games-Firmen einen marktfähigen Prototypen zu entwickeln und anhand des Feedbacks von Spielern zu verfeinern. Das erste Spiel, Idle Miner Tycoon, entstand in nur acht Wochen und wurde aus dem Stand zum Hit.  Die Fluffy Fairy Games hat derzeit 30 Mitarbeiter, ist profitabel und entwickelt ihr Spiel Idle Miner Tycoon ständig weiter. Daneben arbeitet man an weiteren Titeln. Ziel des Unternehmens ist es, der führende Anbieter im Segment der "Idle Games" zu werden.

Mit gleich zwei Nominierungen für Deutschlands ältesten Award der Gamesbranche wird der sensationelle Erfolg der jungen Mannschaft gewürdigt.

Während ihr bereits zehn Millionen mal heruntergeladenes Mobilegame Idle Miner Tycoon die Chance auf den Titel Bestes Mobile Game hat, kann auch das Unternehmen selbst eine bedeutsame Auszeichnung einheimsen: das erst vor anderthalb Jahren gegründete Studio wurde in die Nominiertenliste zum Besten deutschen Studio aufgenommen.

Der Deutsche Entwicklerpreis wird am 6. Dezember 2017 in Köln verliehen. Wir wünschen  Fluffy Fairy Games viel Erfolg!