Sanierung von zwei Altbau-Wohnungen in einem denkmalgeschützten Gründerzeithaus

Architekturplanung

Hochbau/Projektmanagement

Dem ursprünglichen Wunsch der Bauherren, das unbewohnte Dachgeschoss in ein großzügiges Loft einschließlich Fahrstuhl zu verwandeln, standen die Bedenken des Denkmalschutzes gegenüber. Die Bauherren haben daraufhin entschieden, das Dachgeschoss zu einer Mietwohnung auszubauen und für sich selbst eine der großen Wohnungen in einem der Regelgeschosse herzurichten.  

Beide Etagen wurden nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten kernsaniert und teilweise umgebaut. Im Rahmen dieser Maßnahme wurden zudem weitere Arbeiten auf allen Geschossen ausgeführt, wie das Erneuern der Steigleitungen, einer Kamin- und Dachsanierung sowie das Restaurieren von Terrazzoflächen.

Gestalterisches Ziel war es, Charme und Grandezza des Altbaus zu erhalten und an den Stellen wieder herauszuarbeiten, an denen sie auf Grund vielfacher Eingriffe in den vergangenen Jahrzehnten verloren gegangen waren. Gleichzeitig sollten neue Einbauten – insbesondere im Bereich der Bäder – sowohl modernen Komfort bieten als auch zeitgemäße Ästhetik wiederspiegeln. 

 

Unsere Leistungen:

Entwurf

Ausführungsplanung

Ausschreibung

Bauleitung

 

Fotos: Stephan Baumann, Karlsruhe, www.bild-raum.com