28. Oktober 2021 / 09:30 – 17:30 Uhr

Bessere Videos für Internet und Social Media

Bewegtbildkommunikation mit einfachen Mitteln professionalisieren

Informationen

Eintritt/Gebühr 75 Euro zzgl. MwSt. ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende: 35 Euro zzgl. MwSt.
Referent*in Norbert Henning und Nico Schlegel
Anmeldung bis 21.10.2021
Anmeldung unter anmeldung.mfg.de
Kategorie Web-Seminar

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg

Erfolgreiche Bewegtbildkommunikation folgt einer klaren Strategie, die über einen längeren Zeitraum geplant und umgesetzt wird - im Gegensatz zum spontanen Upload. Mit einem Redaktionsplan wählt man die passenden Kanäle im Zeitablauf.

Ein dramaturgischer Aufbau lässt Inhalte lebendig werden und Filme ansprechender wirken.

Mit dem richtigen technischen Equipment und professionellen Bildbearbeitungsprogrammen kann man Videos für die verschiedenen Plattformen optimieren, und mit einer visuellen Verpackung werden auch „stumm“ konsumierende Zuschauer*innen erreicht.

Teilnehmende haben die Möglichkeit, eigene Ideen oder Konzepte vorab einzureichen, anhand derer gemeinsam erarbeitet wird, welche Kanäle und Formate dafür geeignet sein könnten.

Programm:

  • Überblick über die verschiedenen Arten von Bewegtbild
  • Social-Media-Kanäle und ihre Anforderungen
  • Strategische Verbreitung von Inhalten mit dem Redaktionsplan
  • Exemplarischer Ablauf einer Produktion
  • Unterschiedliche Positionen im Filmteam
  • Briefings erstellen
  • Professionelle Bildgestaltung
  • Equipment für bessere Videos: Gimbal, Slider, Mikrofon
  • Handlung aufbauen mit der 5-Shot-Technik
  • B-Roll-Footage für den Schnitt drehen
  • Postproduktion
  • Entwicklung einer „Verpackung“ für den Wiedererkennungswert 
     

Das Seminar behandelt insbesondere thematische Grundlagen und richtet sich somit eher an Einsteiger*innen.
 

Informationen zu den Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

Ein Veranstaltungsangebot von:

K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe

Das K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe ist erster Ansprechpartner für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Karlsruhe. Das K³ ist eine gemeinsame Einrichtung des Kulturbüros des Kulturamtes und der Wirtschaftsförderung Karlsruhe. Tätigkeitsschwerpunkte und Aufgabengebiete des K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüros Karlsruhe: - kostenfreie Beratungs- und Coachingangebote für die Kultur- und Kreativbranchen, insbesondere für Existenzgründungen
- Organisation und Durchführung von Seminaren, Workshops, Kongressen und Vorträgen
- Ansprechpartner für Unternehmen und Interessenten für das neue Kreativzentrum „Perfekt Futur“ auf dem Alten Schlachthof
- Aufbau und Pflege von Netzwerken
- Initiierung und Organisation von Veranstaltungen und Projekten
- Präsentation und Vermarktung des Kreativstandorts Karlsruhe
k3-logo-solo_2