04. Mai 2017 / 10:30 – 16:15 Uhr

KreativStart 2017

Kongress für kreative Unternehmen
K3-Büro

Informationen

Ort Tollhaus
Eintritt kostenfrei
Anmeldung bis 05.12.2019

Veranstalter

K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe
25 € Verpflegungspauschale

Anmeldung per E-Mail an k3@kultur.karlsruhe.de

Der Kongress KreativStart für kreative Unternehmen findet am 4. und 5. Mai 2017 bereits zum fünften Mal statt. Beim Jubiläum geht es um neue Geschäftsfelder, kreative Arbeitsformen und innovative Vermarktungsmöglichkeiten – all das, was wichtig ist, um mit den eigenen Geschäftsideen erfolgreich durchzustarten. Aufgrund der großen Nachfrage findet die Veranstaltung dieses Jahr im Tollhaus auf dem Alten Schlachthof statt.

KreativStart ist auch ein guter Platz um Netzwerke zu erweitern und sich aus erster Hand über aktuelle Trends im Kreativbereich zu informieren. Der Kongress richtet sich nicht nur an Gründerinnen und Gründer, Unternehmerinnen und Unternehmer, sondern auch an alle Interessierte aus Medien, Wissenschaft und Wirtschaft.

KreativStart ist der Hauptevent der Woche der Kultur- und Kreativwirtschaft Kreativ.Impuls 2017 des K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe.

  • Felix Plötz, Autor des Buches „Palmen in Castrop-Rauxel“ mit dem Vortrag "Einfach mal machen!"
  • Prof. Bernhard Pörksen, Universität Tübingen über "Der gute Ruf im digitalen Zeitalter - was Unternehmen wissen müssen."
  • Kixka Nebraska, Profilagentin mit einem Vortrag über "Digitale Sichtbarkeit in der Kreativ-Wirtschaft"

Ergänzt wird der erste Tag durch Kurzpräsentationen erfolgreicher Praxisbeispiele von kreativen Unternehmerinnen und Unternehmern:

Direkt im Anschluss findet im Tollhaus die neuste Auflage von 7x7 statt, in der wieder sieben spannende Unternehmen aus der Kultur- und Kreativbranche sich dem Publikum präsentieren.

Am zweiten Kongresstag werden die Themen des Vortags in Kurzvorträge und Workshops in Kleingruppen praxisnah vertieft:

„Das sichtbare digitale Profil für Kreative“(ganztägiger Workshop, vorab Anmeldung erforderlich)
Kixka Nebraska,

"Vom Gründer zum Chef"
André Hellmann, Geschäftsführer Netzstrategen,

"Das Business Model You - Der kreative Weg zu einem persönlichen Geschäftsmodell"
Sabrina Isaac-Fütterer, K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe,

"Urheber – und Vetragsrecht in der vernetzten Kreativbranche"
Prof. Dr. Rupert Vogel, Fachanwalt für IT-Recht, Vogel & Partner,

"Projection-Mapping & Projektionen für Werbung, Show & Event"
Dominik Rinnhofer & Andreas Siefert, Diplom Medienkünstler & Szenografen – Geschäftsführer PXNG.LI GmbH,

"DIY: Markenrecht für die Praxis"
Dr. Anke Leitner, Patentanwältin, Lemcke · Brommer & Partner,

"LEGO SeriousPlay: Denken mit den Händen - Lego im kreativen Entwicklungsprozess"
Tibor Hoffmann, LEGO SeriousPlayFacilitator,

"Der erste Eindruck zählt"
Dipl. – Ing. Karen Krönert, Coach für Innovation,

"Storytelling und kreative Technik für budget Filme"
Rolf Ableiter, Musiker, Filmemacher – Geschäftsführer a u g e o h r . filmproduktion,

"Digitale Marketingstrategien und Tools"
Sebastian Bosch &  Theodor Paxino, Geschäftsführer MOSAIQ GmbH,

"Wie überlebe ich als Filmemacher in diesem Business?"
Markus Kambeck, kambeckfilm GmbH,

"Effectuation als Praxistool"
Mira Kleine &  Stephanie Hock, Medien- und Filmgesellschaft Baden – Württemberg,

"BlackBox"
Offene Bühne, PionierGarage e.V.

"Kreative Kundenansprache mit Social Media"
Daniela Vey, Infodesignerin,

"Digital Storytelling - die Neuerfindung des Marketing"
Walther Brähler, Freier Journalist;  bockstahl crossmedia+

Ein Hintergrundinterview des Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes zum Thema KreativStart, kreative Unternehmen und Gründung findet ihr hier >>

Programm >> (372 kb)

Weitere Events >>

Ein Veranstaltungsangebot von:

K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe

Das K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe ist erster Ansprechpartner für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Karlsruhe. Das K³ ist eine gemeinsame Einrichtung des Kulturbüros des Kulturamtes und der Wirtschaftsförderung Karlsruhe. Tätigkeitsschwerpunkte und Aufgabengebiete des K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüros Karlsruhe: - kostenfreie Beratungs- und Coachingangebote für die Kultur- und Kreativbranchen, insbesondere für Existenzgründungen
- Organisation und Durchführung von Seminaren, Workshops, Kongressen und Vorträgen
- Ansprechpartner für Unternehmen und Interessenten für das neue Kreativzentrum „Perfekt Futur“ auf dem Alten Schlachthof
- Aufbau und Pflege von Netzwerken
- Initiierung und Organisation von Veranstaltungen und Projekten
- Präsentation und Vermarktung des Kreativstandorts Karlsruhe