06. Oktober 2021 / 18:00 – 21:00 Uhr

Künstliche Intelligenz und wie sie unser Leben beeinflusst

Diskussionsveranstaltung im Rahmen der KIT Science Week

Informationen

Ort Kulturzentrum Tollhaus
Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe
Eintritt/Gebühr kostenfrei
Anmeldung bis 06.10.2021
Anmeldung unter www.karlsruhe.de
Kategorie Vorträge
Website www.karlsruhe.de

Veranstalter

Wissenschaftsbüro - Stadt Karlsruhe

Künstliche Intelligenz hat für die Wirtschaft revolutionäres Potenzial
Die Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz (KI) sind gigantisch groß und die Potenziale in der Wirtschaft noch riesig. KI wird unsere Wirtschaft und damit auch unser Leben revolutionieren, sagen Expertinnen und Experten voraus. Bis zur Mitte des Jahrzehnts könnte der Anteil der KI an der künftigen Wertschöpfung auf über ein Drittel anwachsen, lauten Schätzungen der Bundesregierung. Grund genug, sich näher damit zu befassen. Zumal die Forschungseinrichtungen in Karlsruhe diese KI Revolution maßgeblich vorantreiben. Das Wissenschaftsbüro der Stadt Karlsruhe bringt Wissenschaft und Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger zusammen und lädt alle wissenschaftsbegeisterten Menschen und solche, die es werden wollen, im Rahmen der KIT Science Week ins Kulturzentrum Tollhaus ein. Am Mittwoch, 6. Oktober, 18 bis 21 Uhr, geben Karlsruher Forscherinnen und Forscher sowie Unternehmerinnen und Unternehmer spannende Impulse, wie der Transfer von KI Forschung in die Wirtschaft stattfindet und wie sie Unternehmensprozesse umwälzt und damit auch unser alltägliches Leben beeinflusst. Mitdiskutieren ist ausdrücklich erwünscht. Vor Ort können zudem verschiedene Exponate zum Thema KI bestaunt werden.

Moderiert wird die Veranstaltung von Uwe Gradwohl, Leiter der
Redaktion Wissen beim SWR und langjähriger Moderator des #digiTALKs.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation findet die Veranstaltung in
verringerter Auslastung vor Ort statt und wird zusätzlich live gestreamt.
Besucherinnen und Besucher werden gebeten, sich vorab auf
www.karlsruhe.de/wissenschaftsbuero anzumelden und
über die aktuellen Gegebenheiten zu informieren. Eintritt frei