Effectuation – unternehmerisch denken und handeln bei Unsicherheit

Seminar Effectuation

Allgemein

Alle Branchen

Zielgruppe: Kultur- und Kreativschaffende, Freelancer und Gründer sowie kleine Unternehmen aus der Kreativwirtschaft.

Programm:
Unternehmerisch zu denken und zu handeln – das bedeutet, neue Wege zu gehen, anzupacken und Chancen für sich zu nutzen, gerade vor dem Hintergrund eines ungewissen Ausgangs. Was erfolgreiche Unternehmer dabei auszeichnet, ist eine besondere Denkweise, deren Prinzipien unter dem Begriff „Effectuation“ zusammengefasst werden. Im Kern zielt dieser Ansatz darauf ab, Ungewissheit zu meistern und auch in Zeiten steigender Aufgabenkomplexität handlungsfähig zu bleiben. Im Seminar wird Effectuation als wirkungsvolles Instrument zum Umgang mit Fehlern und zur Steigerung der Umsetzungsstärke im (Berufs-)Alltag vorgestellt. Anhand von Methoden und Best-Practice- Beispielen aus dem Start-up-Bereich werden Tipps und Tricks gezeigt, wie man effektiver mit herausfordernden Aufgaben umgehen und die selbstgesteckten Ziele schneller erreichen kann.Einführung: Unternehmerisch denken und handeln im Berufsalltag
   

Überblick über Effectuation:

- Methoden zur Selbstreflexion und Optimierung des Entscheidungsverhaltens
- Vom Fehler zur Leistungssteigerung
- Tools und Best-Practice-Beispiele zur Sicherstellung des Lernerfolgs und Zielerreichung

Das Seminar behandelt insbesondere Grundlagen und richtet sich eher an Einsteiger.

Referent: Dr. Christoph Mandl

Teilnahmegebühr: 45 Euro zzgl. MwSt.

ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende: 20 Euro zzgl. MwSt.

Anmeldung: Anmeldung bis zum 18. September 2018 erforderlich.

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt.

Hier geht's zur Anmeldung >>