GEDOK Karlsruhe - Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer e.V.

Buchmarkt

Herausgeber

Darstellende Kunst

Kunstmarkt

Musikwirtschaft

Komposition

Markgrafenstraße 14
Künstlerinnenforum
76131 Karlsruhe

Ansprechpartner

Christa
Hartnigk-Kümmel
1. Vorsitzende
gedok-karlsruhe@online.de

Vereinsgröße/Mitgliederzahl

160

Projekte

Es sind noch keine Projekte hinzugefügt worden

Profil

Die GEDOK (Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstförderer e.V.) ist die größte und traditionsreichste interdisziplinäre Künstlerinnenorganisation in Deutschland. Sie wurde 1926 von Ida Dehmel gegründet und vertritt Künstlerinnen aller Sparten. Die Regionalgruppe Karlsruhe fördert deren künstlerisches Schaffen besonders im Kontext grenz- und spartenübergreifender Tendenzen der Gegenwartskunst. In der Galerie des Künstlerinnenforums, in Kooperation mit lokalen, regionalen und internationalen Kultureinrichtungen und im Rahmen von Kulturfestivals wie den Frauenperspektiven und den Europäischen Kulturtagen Karlsruhe werden Einzel- und Gruppenausstellungen, intermediale Kunstprojekte, Lesungen und Konzerte veranstaltet. Als Fördermitglied ist jede und jeder willkommen, die die Künstlerinnen durch aktive Mitarbeit ideell und finanziell unterstützen möchte.

Wer kann Mitglied werden?

Professionelle Künstlerinnen und als GEDOK-Kunstförderer/in alle, die unsere Künstlerinnen ideell, organisatorisch und finanziell unterstützen möchten.

Wie kann man Mitglied werden?

Fördermitgliedschaft aufgrund einer Beitrittserklärung. Als Künstlerin nach Bewerbung und Jurierung und Aufnahme in einen oder mehrere Fachbereiche je nach künstlerischer Qualifikation...

Bisherige Maßnahmen und Projekte

1991 Mitinitiatorin des Festivals FRAUENPERSPEKTIVEN, Mitwirkung bis heute mit Ausstellungen, z.B. Frauen im Orient - Frauen im Okzident - Fotografische Arbeiten internationaler Künstlerinnen, Wanderausstellung 2003-2007. Interdisziplinäre Austellungen und Konzerte im Rahmen der Europäischen Kulturtage seit 2006. Ausstellungen mit Künstlerinnen aus den Karlsruher Partnerstädten Krasnodar, Nancy, Nottingham. Weitere Projekte Literatur - Musik - Bildende Kunst (Auswahl): Seit 2009 alle zwei Jahre Ausschreibung des Prosapreises JuLi/Junge Literatur, Stadt und Landkreis Karlsruhe. / 2010: Karlsruher Orte - Literarische Spaziergänge. GEDOK-Anthologie in der Reihe Lindemanns Bibliothek, Karlsruhe. / Seit 2012 Margarete Schweikert - Karlsruher Komponistin, 2 CD-Produktionen (SWR 2), Noteneditionen (Furore Verlag Kassel), Konzerte in Karlsruhe und Heidelberg. / 2014/2015: Projekt ArTandem - relais artistique franco-allemand / französisch-deutsche Kunststaffel mit A.I.D.A. Strasbourg, in Haguenau, Landau, Villa Streccius.