Weltenbürgernetz

Bildende Kunst

Weltenbürgernetz aus Teebeutelfäden

seit 2006 entsteht die Weltenbürgerdecke und das Weltenbürgernetz aus Teebeuteln, die der Künstlerin Renate Schweizer aus aller Welt zugeschickt werden. 

Sie können Teil dieses Kunstprojekts werden: "Bericht von Britta Zekorn in der Sendung "Kulturzeit" auf 3Sat

Kunst aus Teebeuteln
Für die einen ist es Abfall, für die Karlsruher Künstlerin Renate Schweizer ein wichtiger Werkstoff: Ihre Kunst entsteht aus gebrauchten Teebeuteln. Teetrinker aus aller Welt beliefern sie. Seit einigen Jahren fordert Renate Schweizer Menschen unterschiedlichster Alterstufen und Herkunft auf, sich mit ihr zu verknüpfen. Aus dem Garn häkelt sie ein immer größer werdendes Netz.

Einzelne Fäden von gebrauchten Teebeuteln sind die Basis für das "Netz der Generationen" von Renate Schweizer. Seit einigen Jahren fordert die Künstlerin Menschen aus aller Welt auf, sich mit ihr zu verknüpfen. Aus dem Garn häkelt sie ein immer größer werdendes Netz - und vernetzt so Generationen und Nationen. Bis zur Fertigstellung im Jahr 2022 werden Tausende von Menschen so zum wichtigen Teil ihres Kunstprojekts."  https://vimeo.com/30944496

 

http://www.renate-schweizer.net

http://www.cometodinner.net