18. März 2021 / 10:00 – 14:00 Uhr

DIY-Bewegtbild­kommunikation in der Corona-Krise

K³-Büro

Informationen

Eintritt/Gebühr kostenfrei
Referent*in Julian Hoß, NACONA Filmproduktion
Anmeldung bis 18.03.2021
Anmeldung unter k3@kultur.karlsruhe.de
Kategorie Web-Seminar

Veranstalter

K³-Büro

Für viele Unternehmen bricht durch Corona der persönliche Kontakt mit Kunden, Mitarbeitern und Projektpartnern weg. Gerade in solchen Zeiten muss verstärkt und richtig kommuniziert werden, egal ob Marketingziele, interne Kommunikation oder Mitarbeitergewinnung dahinter stecken.

Im Web-Seminar wird Julian Hoß, Geschäftsführer von NACONA, einen Überblick über die verschiedenen Online-Kanäle geben und wie man schnell und einfach selbst in die Bewegtbildkommunikation via Handy starten kann. Dabei geht es um simple Strategien und Inhalte, die richtigen Kanäle, Aufbau und Storytelling sowie Hands-On beim Filmen und Schneiden via Smartphone.

In einer offenen Runde gibt es anschließend noch genügend Zeit für Austausch.

Das Web-Seminar ist kostenfrei, allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Bitte meldet Euch per E-Mail an unter k3@kultur.karlsruhe.de.

Der Referent/die Referentin wird das Web-Seminar über die Plattform „Zoom“ veranstalten. Vorab möchten wir Sie über die datenschutzrechtlichen Aspekte informieren. Die Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie unter https://zoom.us/de-de/privacy.html. Sie müssen hierbei nur Ihren Namen (oder einen Namen, mit dem Sie angesprochen werden wollen), eingeben, um an dem Meeting teilzunehmen. Die Datenverarbeitung bei Durchführung des Webinars erfolgt daher zur Erbringungen der vertraglichen Leistung, Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Im Meeting steht es Ihnen frei, Ihr Mikrofon und Ihre Webcam zu aktivieren sowie ggf. über Bildschirmfreigaben weitere Informationen preiszugeben. Bitte beachten Sie, dass diese Informationen für den Kreis der Teilnehmer öffentlich ist und auch für die Inhaber der Plattform ggfs. einsehbar.

Ein Veranstaltungsangebot von:

K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe

Das K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe ist erster Ansprechpartner für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Karlsruhe. Das K³ ist eine gemeinsame Einrichtung des Kulturbüros des Kulturamtes und der Wirtschaftsförderung Karlsruhe. Tätigkeitsschwerpunkte und Aufgabengebiete des K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüros Karlsruhe: - kostenfreie Beratungs- und Coachingangebote für die Kultur- und Kreativbranchen, insbesondere für Existenzgründungen
- Organisation und Durchführung von Seminaren, Workshops, Kongressen und Vorträgen
- Ansprechpartner für Unternehmen und Interessenten für das neue Kreativzentrum „Perfekt Futur“ auf dem Alten Schlachthof
- Aufbau und Pflege von Netzwerken
- Initiierung und Organisation von Veranstaltungen und Projekten
- Präsentation und Vermarktung des Kreativstandorts Karlsruhe
k3-logo-solo_2