• 18. September 2020

    OPEN CALL 2020

    ASK, K3 und Kammer

    Unter dem Motto Hier reisen wir! richtet das K3 Büro für Kultur-und Kreativwirtschaft in Kooperation mit dem Architekturschaufenster e.V. (ASF) und mit der Unterstützung der Architektenkammer des Kammerbezirks Karlsruhe die diesjährige OPEN CALL Veranstaltung aus.

    Im Mai 2016 haben die Kooperationspartner OPEN CALL erstmals initiiert und jungen Architekt*innen und Architekturbüros damit eine Plattform bereitgestellt, sich selbst im Rahmen einer Ausstellung öffentlich zu präsentieren. Es begann mit der Tagung unter dem Slogan Hier sind wir! Seither erlebt das Motto jährlich eine Auffrischung. Über die Frage, wie wir in Zukunft in der Stadt Karlsruhe leben möchten, bis hin zu dem Thema Arbeitsweisen aktiv in Co-Working-Spaces zu gestalten, liegt der Fokus in diesem Jahr auf der Art komfortabel zu reisen.

    Mehr Informationen rund um das Thema und den diesjährigen Wettbewerb findet Ihr hier>>

  • 22.09.2020

    Verlängerung der Überbrückungshilfe

    Mittlerweile wurde eine Verlängerung der Überbrückungshilfe beschlossen.  Die 2. Phase der Überbrückungshilfe umfasst die Fördermonate September bis Dezember 2020. Anträge für die 2. Phase können voraussichtlich ab Oktober gestellt werden. Wichtig: Anträge für die 1. Phase der Überbrückungshilfe (Fördermonate Juni bis August 2020) müssen spätestens bis zum 30. September 2020 gestellt werden. Es ist nicht möglich, nach dem 30. September 2020 rückwirkend einen Antrag für die 1. Phase zu stellen.

    Weitere Infos können hier gefunden werden >>
     
    News - Überbrückungshilfe kann weitere vier Monate beantragt werden - 08.09.2020
  • 18.09.2020

    OPEN CALL 2020

    Unter dem Motto Hier reisen wir! richtet das K3 Büro für Kultur-und Kreativwirtschaft in Kooperation mit dem Architekturschaufenster e.V. (ASF) und mit der Unterstützung der Architektenkammer des Kammerbezirks Karlsruhe die diesjährige OPEN CALL Veranstaltung aus. Im Mai 2016 haben die Kooperationspartner OPEN CALL erstmals initiiert und jungen Architekt*innen und Architekturbüros damit eine Plattform bereitgestellt, sich selbst im Rahmen einer Ausstellung öffentlich zu präsentieren. Es begann mit der Tagung unter dem Slogan Hier sind wir! Seither erlebt das Motto jährlich eine Auffrischung. Über die Frage, wie wir in Zukunft in der Stadt Karlsruhe leben möchten, bis hin zu dem Thema Arbeitsweisen aktiv in Co-Working-Spaces zu gestalten, liegt der Fokus in diesem Jahr auf der Art komfortabel zu reisen. Mehr Informationen rund um das Thema und den diesjährigen Wettbewerb findet Ihr hier>>
    ASK, K3 und Kammer
  • 17.09.2020

    Mezzanine-Beteiligungsprogramm

    Das Wirtschaftsministerium startet das Mezzanine-Beteiligungsprogramm, mit dem vor allem Start-ups und mittelständische Unternehmen unterstützt werden sollen. Das Programm wird in Zusammenarbeit mit dem Bund und der KfW umgesetzt. Anträge können seit dem 14. September 2020 bei der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft gestellt werden.

    Weitere Infos findet Ihr hier >>
    Mezzanine-Beteiligungsprogramms Baden-Württemberg - Anträge können seit dem 14. September 2020 gestellt werden
  • 08.09.2020

    Umfrage 2.0: Wie ist die Situation der Kultur- und Kreativschaffenden in Karlsruhe?

    Liebe Kultur- und Kreativschaffende, Ihr seid wieder gefragt! Bei der Umfrage im Mai haben übrigens insgesamt über 200 Kultur- und Kreativschaffende teilgenommen. Für ein aussagekräftiges Ergebnis ist jeder Fragebogen wichtig. In der Zwischenzeit hat sich vieles getan, daher wollen wir uns mit einer zweiten Kurzumfrage ein aktuelles Bild über die Situation in der Karlsruher Kultur- und Kreativwirtschaft verschaffen. Die neuen Ergebnisse sollen uns dabei helfen, Politik und Verwaltung ein möglichst realitätsnahes Bild zu vermitteln, gezielter Unterstützungen und Informationen anbieten zu können und die Entwicklung besser abschätzen zu können. Aus diesem Grund bittet das K³-Büro Euch, liebe Gründer*in und Geschäftsführer*in, dringend um die Teilnahme an der nachfolgenden Online-Umfrage. Die Bearbeitungszeit liegt bei etwa 4-5 Minuten. Die Umfrage ist selbstverständlich anonym.   Den Link zur Online-Umfrage findet Ihr hier >> Die Befragung läuft bis zum 20. September 2020. Die Ergebnisse werden spätestens bis Ende Oktober hier auf dem Portal veröffentlicht. Selbstverständlich werden gültige Datenschutzbestimmungen eingehalten.   Infos über aktuelle Hilfsmaßnahmen findet Ihr hier >> Herzliche Dank für Eure Teilnahme!
    Umfrage 2.0: Wie ist die Situation der Kultur- und Kreativschaffenden in Karlsruhe?
  • 07.09.2020

    7x7 - Sieben Kreative in sieben Minuten am 05. Oktober 2020!

    Das nächste 7x7 steht an!

    Am 05. Oktober 2020 von 19:00 bis 21:00 Uhr haben Sieben Karlsruher Kreative sieben Minuten Zeit, sich und ihr Unternehmen zu präsentieren. Folienpräsentation, Rede, Unplugged-Konzert oder kleine Show – alles ist erlaubt. Und so kreativ wie die Branche selbst ist, verspricht auch der Abend zu werden.

    Seid live mit dabei - Entweder vor Ort oder im Live-Stream!

    Weitere Infos erhaltet Ihr hier >>
    7x7 - Sieben Kreative in sieben Minuten - 05. Oktober 2020 Vorort und im Live-Stream
  • 02.09.2020

    Ausstellung „Schreiner – Gut in Form“ - freier Eintritt

    Kreativ, handwerklich perfekt und formvollendet – wer Holzbearbeitung in dieser Qualität erleben und betrachten will, ist im Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz an der richtigen Adresse. Die Ausstellung „Schreiner – Gut in Form“ soll wieder mit jungen, frischen Ideen aus der Welt des Schreinerhandwerks Freunde des handwerklichen Schaffens in das Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz locken. Zu sehen ist die Ausstellung „Schreiner – Gut in Form“ bei freiem Eintritt von Sonntag, 13. September 2020, bis Freitag, 9. Oktober 2020, täglich jeweils von 11 bis 18 Uhr, Karl Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe.
    Ausstellung „Schreiner – Gut in Form“, freier Eintritt, 13.09.-09.10.2020
  • 31.08.2020

    Weitere Fördermittel für Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“

    Das Land stellt weitere 7,5 Millionen Euro Nothilfe im neuen Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ für die Kunst- und Kulturlandschaft zur Verfügung. Ziel ist es, Angebote unter Pandemiebedingungen anzubieten sowie kreative Formate zu entwickeln. In der ersten Runde werden 50 Projekte mit einer Summe von rund 1,4 Millionen Euro gefördert.

    Mit dem neuen Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ gehen nochmal 7,5 Millionen Euro Nothilfe in die angeschlagene Szene. „Wir wollen unserer vielfältigen Kunst- und Kulturlandschaft dabei helfen, bestehende Kulturangebote aufrecht zu erhalten, an die aktuelle Corona-Situation anzupassen und auch für die Zukunft neue und kreative Formate bereitzustellen. Das Impulsprogramm ‚Kunst trotz Abstand‘ ist hierbei ein weiterer, wichtiger Baustein für das Fortbestehen unserer Kultureinrichtungen im Land,“ sagte Kunstministerin Theresia Bauer.

    Die vollständige Pressemitteilung kann hier nachgelesen werden >> Alle wichtigen Informationen zum Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ findet Ihr hier >>
    Impulsprogramm „Kunst Trotz Abstand“, Bild: pixabay
  • 27.08.2020

    Sieben Kunsthand­werkerinnen für Staatspreis nominiert

    Sieben Kunsthandwerkerinnen sind für die Staatspreise „Gestaltung Kunst Handwerk Baden-Württemberg“ nominiert. Wer die drei begehrten Staatspreise erhält, wird bei der Preisverleihung Ende September bekannt gegeben. Die Landesausstellung Kunsthandwerk zeigt ausgewählte Exponate vom 28. September bis 25. Oktober 2020 im Regierungspräsidium Karlsruhe.

    „Mit dem Wettbewerb und der Landesausstellung bieten wir Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerkern auch in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten eine Plattform zur Präsentation ihrer Werke und würdigen die Bedeutung des kunsthandwerklichen Arbeitens in den Ateliers und Werkstätten als vitaler Teil unseres kulturellen Lebens,“ sagte Staatssekretärin Katrin Schütz.

    Weitere Informationen findet Ihr hier >>
    Sieben Kunsthand­werkerinnen für Staatspreis nominiert -  Preisverleihung Ende September
  • 24.08.2020

    Save the Date - Bizplay meets creatables

    Du bist interessiert an spannenden Panels, Talks und interaktiven Workshops zu den Themen Games, UX-Design und neuen Erkenntnissen aus der Forschung? Save the Date und sei am 15. Oktober Teil der Premiere "bizplays meets creatables", wenn die MFG Kreativ mit-initiierte creatables-Bewegung bei der 9. bizplay zu Gast im Kulturzentrum Tollhaus Karlsruhe ist. Hier treffen digitale Pioniere aus Start-Ups, der Spielebranche, Kreativwirtschaft und Hochschulen auf KMUs.

    Weitere Infos zu Programm und Anmeldung findet Ihr hier >>
    Save the Date - Bizplay meets creatables - 15 Oktober 2020
  • 22.08.2020

    Informationsflyer für Unternehmen und Beschäftigte zur Corona-Pandemie

    Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat die Förderprogramme des Landes in der Corona-Pandemie in einem übersichtlichen Flyer zusammengefasst (Stand: 15. Juli 2020). Er verschafft Unternehmen und Selbständigen einen guten Überblick, welche Programme für sie in Frage kommen.
    Weiterführende Infos und den Flyer zum Herunterladen findet Ihr auf der Webseite des Ministeriums  >> 
    Informationen für Unternehmen und Beschäftigte in Baden-Württemberg
  • 13.08.2020

    POP UP STORE "MIRA!" 9.­10.2020 bis zum 25.10.2020

    MIRA! Pop Up Store für Angewandte Kunst, Malerei, Kunsthandwerk und Design vom 9. bis 25.10.2020

    Keramik, Schmuck, Textil, Taschen, Holzarbeiten, Möbel, Papier, Bilder und vieles mehr. Mit Rahmenprogramm: Literatur und Musik und Vorführungen.

    Ort: Lammstraße 9 Ecke Hebelstraße , mitten in 76133 Karlsruhe
    Termin: an 3 Wochenenden, Freitag und Samstag 11-19 Uhr, Sonntag 12-18 Uhr Freitag, 9.10. bis Sonntag,  11.10.2020 Freitag, 16.10. bis Sonntag, 18.10.2020 Freitag, 23.10. bis Sonntag, 25.10.2020 ​​​​​​​
    ​​​​​​​Kunsthandwerker*innen sind von den Absagen der großen Kunsthandwerkermärkte seit März extrem betroffen und suchen neue Präsentationsmöglichkeiten. Onlinehandel ist absolut keine Alternative.
    Daher lautet das Motto:
    „STA(D)TT finden“ - Mitten in der Innenstadt Karlsruhes! Ja, man darf und kann und soll gerade dort wieder etwas entdecken und genießen!

    Die großzügigen Räumlichkeiten einer ehemaligen Bank im Herzen Karlsruhes bieten trotz Abstands- und Hygieneregeln genug Platz für 25 teilweise wöchentlich wechselnde Aussteller.
      Ihr könnt vor Ort, ganz zentral im Herzen von Karlsruhe wieder schöne Dinge finden, erleben und  probieren, Ihr könnt direkt kommunizieren mit den Produzent*innen und bekommt persönliche Beratung, Ihr könnt individuelle handgefertigte Einzelstücke und Kleinserien statt Massenware bestaunen, schätzen lernen und sie natürlich gerne erwerben als liebgewonnene Lebensbegleiter.​​​​​​​ ​​​​​​​Initiator*innen/ Veranstalter*innen sind die aus Karlsruhe kommenden Künster*innen Susanne Högner, Peter Himmelsbach, Annette Lechler und Elisabeth Müller-Quade.  
    Weitere Informationen findet Ihr hier >>
    MIRA! Pop-up-Store - 09. bis 25. Oktober 2020
  • 31.07.2020

    IDEENSTARK 2020 | Zehn starke Ideen aus Baden-Württemberg - Drei Gewinnerteams von Karlsruhe

    Die Gewinner*innen der Auszeichnung IDEENSTARK 2020 der MFG Baden-Württemberg stehen fest. Mit insgesamt drei Gewinnerteams ist Karlsruhe dabei. Darunter die Firma Kubun und Madou Mann. Diese beiden Firmen sitzen im Perfekt Futur (Zentrum für kreative Gründungen) auf dem Alten Schlachthof. Sowie die Firma Studio Fluffy - Gesellschaft für Kunst und angewandte Mathematik die ihren Sitz ebenfalls in Karlsruhe haben. In diesen besonderen Zeiten sind gute, innovative und nachhaltige Ideen und Geschäftskonzepte gefragter denn je. Mit IDEENSTARK zeichnet die MFG Kreativ – unterstützt durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg – Impulsgeber*innen, Innovationsstifter*innen und Andersdenkende aus dem Südwesten für ihre innovativen Geschäftsideen aus. Die IDEENSTARK Jury wählte aus rund 120 Bewerbungen zehn Kreativunternehmen aus, die ihre Projekte ein Jahr lang gemeinsam voranbringen. Die Preisträger*innen kommen aus Fellbach, Karlsruhe, Mannheim, Pliezhausen, Stuttgart und Waiblingen. Nun starten die IDEENSTARKEN mit dem Förderprogramm, in dem sie individuell beraten werden und gemeinsam an Workshops teilnehmen. Die feierliche Preisverleihung findet digital oder als hybride Veranstaltung voraussichtlich am 3. November 2020 statt. Weitere Informationen zu den Preisträger*innen und ihren Projekten findet Ihr hier
    171116-logo-ideenstark
weitere News anzeigen