Willkommen beim K³-Portal!

Hier findet Ihr News und Informationen rund ums Thema Kultur- und Kreativwirtschaft und könnt Euch als Kreativschaffende ein Profil anlegen, um leichter gefunden zu werden.

Wir beraten Kultur- und Kreativschaffende aus Karlsruhe und unterstützen bei Fragestellungen rund um Gründungen und Weiterentwicklung von Geschäftsideen.

Highlights

News
CreativeWEIBS - Kreative Frauen an den Start!
25.01.2022

CreativeWEIBS 2022 - Veranstaltungen zum Thema Publishing

Am Donnerstag, den 24. Februar 2022, von 11:00 - 12:30 Uhr starten wir mit unserem nächsten CreativeWEIBS Online-Treffen ins neue Jahr. Dieses Jahr erwarten Euch eine Reihe an Veranstaltungen zum Thema Publishing. Los gehts mit: „Von der ersten Idee zum Kinderbuch - Oder: Wie wird man Kinderbuchillustratorin?“ Maria Karipidou, Diplom-Designerin (FH) und Illustratorin (IO) arbeitet seit 2013 freiberuflich im Atelier Remise/Studio für Illustration auf dem Alten Schlachthof in Karlsruhe und erzählt, wie aus einer ersten Idee (Bild/Text) ein Bilderbuch entsteht. Weiter geht’s am 28. April mit „Wie starte ich meinen eigenen Podcast?“ Warum Euer Podcast unperfekt perfekt ist! Was Ihr an Soft Skills, Technik, aber noch viel wichtiger, was Ihr an emotionalen Ressourcen braucht und wie Ihr Euer Thema herausarbeitet, das erfahrt Ihr von Muriel Böttger. Muriel ist Psychologin, die sich auf die Positive Psychologie, die Wissenschaft des guten Lebens, spezialisiert hat. Ihre beliebte wöchentliche Podcast-Reihe ‚Share & Grow‘ beinhaltet Themen wie persönliches Wachstum, Entscheidungsfindung, Nutzung von Stärken und Balance, um Einzelpersonen und Unternehmen zu einem erfüllten und glücklichen Leben zu verhelfen. Am 02. Juni geht es um Influencer*innen! Im Vortrag „Berufswunsch Influencerin“ erfahrt Ihr, wie Ihr als Influencerin in den sozialen Medien durchstartet. Ihr wollt wissen, wie Ihr Eure Reichweite auf Instagram und Co ausbauen, langfristig neue Follower gewinnen und zu Eurer ersten Kooperation kommt? Dann meldet Euch zum CreativeWEIBS Termin mit Daria Morosow an! Daria Morosow vernetzt mit ihrer Firma "all green management" Unternehmen mit passenden Influencer*innen, die mit authentischem Storytelling Produkte auf Instagram platzieren. Über die Veranstaltung Creative WEIBS ist das erste Veranstaltungsformat in Karlsruhe für Gründerinnen und Unternehmerinnen aus dem Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft. Bereits seit Oktober 2019 läuft die Veranstaltungsreihe des K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüros der Stadt Karlsruhe erfolgreich und wird nun fortgesetzt. Wer sich bisher noch nicht richtig getraut hat oder sich schon selbstständig gemacht hat und Anschluss und Erfahrungsaustausch sucht, der ist bei Creative WEIBS genau richtig. Neben spannenden und inspirierenden Vorträgen stehen vor allem der gegenseitige Austausch und das Netzwerken im Vordergrund.  Anmelden könnt Ihr Euch mit einer kurzen Mail an k3@kultur.karlsruhe.de. Der erste Termin ist als Online-Veranstaltung geplant. Bei den beiden anderen hoffen wir, dass wir uns wieder vor Ort im FUX auf dem Alten Schlachthof Karlsruhe treffen können.
News
Symbolbild Geld, Bild: Canva
10.01.2022

Land verlängert Corona-Hilfsprogramme bis Ende März 2022

Das Land hat die Corona-Hilfsprogramme für Unternehmen und Soloselbstständige bis Ende März 2022 verlängert. Die Landeshilfen schließen entscheidende Lücken und unterstützen besonders betroffene Branchen zielgerichtet. Der Ministerrat hat am 21. Dezember neben der Umsetzung der Corona-Bundesprogramme Überbrückungshilfe IV und Neustarthilfe 2022 die Verlängerung der Corona-Hilfsprogramme des Landes beschlossen. Der fiktive Unternehmerlohn und der Tilgungszuschuss Corona können damit über das Jahr 2021 hinaus beantragt werden. Auch die Beratungsangebote im Rahmen der Krisenberatung Corona werden fortgeführt. „Die aktuelle Dynamik des Infektionsgeschehens hat erneut massive Auswirkungen auf die Wirtschaft in unserem Land. Deshalb werden wir die Betriebe weiterhin ergänzend zu den Bundesprogrammen unterstützen. Ich bin froh, dass der Ministerrat grünes Licht für die Verlängerung unserer Programme gegeben hat. Die Landeshilfen schließen entscheidende Lücken und unterstützen besonders betroffene Branchen zielgerichtet“, betonte Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut. Fiktiver Unternehmerlohn ergänzt weiterhin Überbrückungshilfe Der fiktive Unternehmerlohn wird analog zur Überbrückungshilfe IV verlängert und kann künftig im Rahmen der Antragstellung für die Überbrückungshilfe IV auf der Plattform des Bundes für den Zeitraum Januar bis März 2022 beantragt werden. Voraussetzung ist eine Antragsberechtigung für die Überbrückungshilfe IV im selben Zeitraum. „Der fiktive Unternehmerlohn in Höhe von 1.000 Euro je Fördermonat kann insbesondere die Existenz von Soloselbständigen sowie Inhaberinnen und Inhabern von Personengesellschaften und Einzelunternehmen sichern, denn viele von ihnen beziehen keine eigenen Gehälter. Eine reine Fixkostenerstattung wie in der Überbrückungshilfe reicht hier nicht aus“, erklärte Hoffmeister-Kraut. Baden-Württemberg habe seit Juni 2020 bereits in rund 76.000 Fällen Soloselbständige und Betriebsinhaberinnen und -inhaber mit dem fiktiven Unternehmerlohn unterstützen können. Dienstleistungsunternehmen können Tilgungszuschuss beantragen Mit dem Förderprogramm Tilgungszuschuss Corona unterstützt die Landesregierung Unternehmen und Soloselbständige des Schaustellergewerbes, der Veranstaltungs- und Eventbranche, des Taxi- und Mietwagengewerbes bereits seit September 2020 sowie Dienstleistungsunternehmen des Sports, der Unterhaltung und Erholung seit Juni 2021. Für die Fortführung bis März 2022 wird der Zugang zusätzlich erleichtert: Der zur Antragstellung qualifizierende Umsatzrückgang wird von bisher 60 auf nun 50 Prozent im Vergleich zum Referenzzeitraum im Jahr 2019 abgesenkt. „Gerade die Schausteller und Marktkaufleute, ebenso die Veranstaltungs- und Eventbranche sind bereits seit fast zwei Jahren in ihrer Arbeit besonders eingeschränkt“, so die Ministerin. Anders als in vielen anderen Branchen seien die entgangenen Umsätze in diesen hart betroffenen Dienstleistungsbranchen nicht nachholbar: „Die weiterhin fehlenden Einnahmen führen in Verbindung mit den weiterlaufenden Grundkosten wie den Tilgungsraten für Kreditverpflichtungen zur existenziellen Bedrohung vieler Betriebe. Wir geben ihnen weiterhin die Möglichkeit, vom Tilgungszuschuss zu profitieren.“ Seit der Einführung des Tilgungszuschusses konnten bereits über 2.300 Betriebe mit über 20 Millionen Euro unterstützt werden. Krisenberatung Corona bietet niederschwellige Unterstützung „Neben finanziellen Hilfen benötigen viele kleine Unternehmen in der aktuellen Situation wieder niederschwellige Beratungsangebote. Das Spektrum reicht von Liquiditätsproblemen bis hin zu Strategien zum Neustart. Seit Beginn des Angebots haben über 2.900 Betriebe die Beratung in Anspruch genommen. Besonders bei den Kleinstunternehmen der persönlichen Dienstleistungen sowie im Gastgewerbe verzeichnen wir wieder mehr Anfragen. Deshalb ist es unbedingt notwendig, die für die Betriebe kostenlose Krisenberatung weiterhin zur Verfügung zu stellen“, betonte Ministerin Hoffmeister-Kraut. „Damit geben wir den Betrieben ein niederschwelliges Angebot, um etwa gemeinsam mit kompetenten Beraterinnen und Beratern ihre individuelle unternehmerische Lage zu bewerten oder Möglichkeiten der Liquiditätssicherung zu prüfen.“ Die Beratung wird von den Beratungsdiensten RKW Baden-Württemberg (für die Industrie, Freie Berufe und Dienstleistungen), BWHM – Beratungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Handwerk und Mittelstand (für das Handwerk), DEHOGA Beratung (Gastgewerbe) und Unternehmensberatung Handel (für den Handel) übernommen. Den Betrieben stehen bis zu vier kostenlose Beratungstage zur Verfügung.   Die Pressemeldung des Landes findet Ihr auch hier >>

Kultur- und Kreativschaffende in Karlsruhe

  • captureme GbR

    Wir bieten mit der Streambox eine plug & play Streaminglösung für Videokonferenz, Livestream oder Webinar. Dies ist der einfachste Weg um eine professionelle Qualität für jedes Video zu bekommen.  Wir sind zwei Videographen aus Karlsruhe, die Leidenschaftlich gerne Kurzfilme, Image- oder Live-Events filmen. Unser Ziel ist es professionelle Videoqualität für jeden verfügbar zu machen. Wir freuen uns auf den Ausstausch mit dir!  Joel Thalmann & Fabian Brossok
    captureme - Verändere deine Perspektive
  • monâne - handmade ceramics

    Kerstin Hendik, studierte Produktdesign mit dem Schwerpunkt Keramik, Glas & Porzellan an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Angezogen von der materialästhetischen Poesie des Werkstoffes Porzellan verfolgte sie, seit 2017 in Ihrem eigenen Studio in Karlsruhe, die Liebe zum Handwerk & die Leidenschaft für das Design weiter. Ihr Atelier befindet sich im Herzen der Majolika Manufaktur Karlsruhe. Tür an Tür mit einer Keramikmanufaktur, sind auch größere Kapazitäten möglich. Alle Produkte sind von der Designerin selbst entworfen und vom Formenbau bis hin zur Fertigung alles echte Handarbeit. Mit viel Liebe, Sorgfalt und einem hohen Qualitätsanspruch entstehen hier einzigartige Produkte von Unikate bis zur Kleinserie.   Ich suche: Interessante Kontakte aus der Kreativ-Szene zum Netzwerken, 
    Kooperationen (zur gehobenen Gastronomie) oder anderen kunsthandwerklichen Bereichen, Sonderanfertigungen für Hochzeit, Geburtstag, Jubiläum,
    Award Design (Trophäengestaltung)
    Kunden, die außergewöhnliche Merchandise Produkte benötigen
    monâne-handmade ceramics
  • GEDOK Karlsruhe e.V.

    Die GEDOK - Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstfördernden e.V. - ist die größte und traditionsreichste interdisziplinäre Künstlerinnenorganisation in Deutschland. Sie wurde 1926 von Ida Dehmel gegründet und vertritt Künstlerinnen aller Sparten. Die Regionalgruppe Karlsruhe fördert deren künstlerisches Schaffen besonders im Kontext grenz- und spartenübergreifender Tendenzen der Gegenwartskunst. In der Galerie des Künstlerinnenforums, in Kooperation mit lokalen, regionalen und internationalen Kultureinrichtungen und im Rahmen von Kulturfestivals wie den Europäischen Kulturtagen Karlsruhe werden Einzel- und Gruppenausstellungen, intermediale Kunstprojekte, Lesungen und Konzerte veranstaltet. Seit 2014 schreibt die Fachgruppe Fotografie und Medienkust den offenen Fotowettbewerb projekt3drei aus. Zusammen mit der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe und dem Kulturamt der Stadt Karlsruhe vergibt die GEDOK alle 2 Jahre den Jugendliteraturpreis Junge Literatur JuLi für Menschen von 15 bis 21 Jahren.
    GEDOK Künstlerinnenforum - Fensterfront der Galerie mit Logo und Poster der GEDOK
  • alpha alpaka ux GmbH

    Das Alpaka (Vicugna pacos), auch Pako, gehört zur Familie der Lamas und ist in den Anden Südamerikas zu Hause. Sein dichtes Fell lässt es Temperaturen von bis zu minus 20 Grad aushalten. Der Körperbau der Alpakas ist durch relativ schlanke Beine, einen langen, dünnen Hals und einen kleinen, dreieckigen Kopf charakterisiert. Pro Tier gewinnt man ca. 2,5 bis 3kg Rohwolle, die per Hand geschoren wird.  Wir heißen nicht Pako. Wir kommen nicht aus den Anden und wir finden minus 20 Grad arschkalt. Wir haben weder schlanke Beine noch dreieckige Köpfe. Wir werden nicht per Hand geschoren. Wir entwickeln Webseiten und schaffen UX- und Designkonzepte.  alpha alpaka
    Für eine markengerechte Haltung.
    alpha alpaka ux GmbH
  • Tokiwa Software GmbH

    Fuzion — A language that unifies concepts to improve productivity and to use tools for performance and correctness. Popular programming languages (Java, Python, C++, C#, etc.) have evolved over the last decades, many powerful features have been added to these languages. Furthermore, new language appeared with strong connections to these existing languages (Kotlin, Scala, Clojure, Go, Rust, etc.), adding from fundamentally new paradigms to mere syntactic sugar. The purpose of Fuzion is to provide a simple and easy to learn programming language with powerful features, while avoiding the burden of the legacy of existing languages. Fuzion shall have the potential to become the most popular general purpose programming language. Tokiwa Software is the company behind Fuzion that supports the development of free open source tools for Fuzion and provides professional services related to the Fuzion language.
    Tokiwa SOftware Logo
  • all green

    all green ist eine Influencer Management Agentur, die Influencer mit nachhaltigem Mindset mit nachhaltigen Marken vernetzt und Social Media Kampagnen umsetzt. Neben Management bietet all green auch Social Media Beratung, Social Media Management und Influencer Marketing Beratungen an. 
    all green
mehr Profile