Buchmarkt

Dem Buchmarkt gehören Schriftsteller*innen sowie Buchverlage verschiedener Sparten (Sachbuch-, Kunst- und Fachverlage, wissenschaftliche und belletristische Verlage) an, genauso wie Literaturagent*innen, Übersetzer*innen und Buchbinder*innen.

Buchmarkt: Kultur- und Kreativschaffende in Karlsruhe

  • Kohler Media

    Unsere Leistungen auf einen Blick Full-Service für Verlage, Industrieunternehmen, Institutionen und Vereine Planung von Buch- und Zeitschriftenreihen, Autorenakquise und -coaching, Projektierung, Kalkulation und Ausarbeitung von Vermarktungs- und Verkaufsstrategien Layout, Satz, Bildbearbeitung sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Ihre Bücher, Zeitschriften und Kalender Lektorat und Korrektorat für Firmen, Behörden und Privatkunden Texterstellung für Firmen und Institutionen. Zielgruppenorientierte Umsetzung komplexer Inhalte in gut verständliche Sprache. Verfassen von Sach- und Fachtexten in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Beratung, Pressetexte, Kontakte zur Fachpresse, Entwicklung von PR-Strategien für Veranstaltungen, Produkte oder ganze Geschäftsfelder Produktion von Büchern mit kleiner Auflage wie z.B. Dissertationen, Diplomarbeiten, Hausarbeiten, Kinderbücher etc.
  • Lindemanns GmbH

    „Bücher und mehr“ steht für das ­Profil des traditionsreichen Karlsruher Verlagshauses. Die klassischen Verlagsaufgaben wurden fortwährend durch zusätzliche Tätigkeitsfelder erweitert und ergänzt, vor allem in den Bereichen Gestaltung und Design. In den fünfziger Jahren wurde im Umfeld der Arbeitsgemeinschaft „Heimatbund Badenerland e.V.“ der „Badenerland Verlag“ gegründet. Wichtigstes Verlagsobjekt war die gleichnamige Zeitung, die sich mit Politik, Wirtschaft und Kultur in Baden beschäftigte. Mit dem Volksentscheid für den Verbleib Badens im Lande Baden-Württemberg im Juni 1970 wurde das Erscheinen der Zeitung eingestellt und der Verlag in neue Hände gegeben. Der damalige Mitarbeiter Klaus E.R. Lindemann, Journalist und Politologe, übernahm den Verlag und führte ihn unter dem neuen Namen „Info Verlag“ weiter. Seit Eintragung der Marke „Lindemanns Bibliothek“ (2000) erschienen bis 2021 nahezu alle Reihen unter diesem Namen. 2004 wurde Thomas Lindemann mit dem Verlagspreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. 2021 wurde der Verlag in „Lindemanns“, Verlag und Agentur, umbenannt. Sitz der GmbH ist Karlsruhe. Standorte sind Karlsruhe und Bretten. Schwerpunkte des Verlages sind regionale Literatur, Politik, Geschichte, Landes­kunde und Kunst. Das Programm umfasst Stadtbaudokumentationen, Nachschlagewerke, Bildbände, Anthologien, Zeitschriften, Fachbücher, Kataloge, Jahrbücher und Kunsteditionen. Titel von überregionalem Interesse runden das Verlagsprogramm ab, dass sich heute insbesondere auch regionalen Reise- und Erlebnisbüchern, Wein- und Genussführern sowie Regio-Krimis widmet.  Exklusive Sondereditionen sowie hochwertige Auftragsarbeiten für Firmen und Institutionen bereichern das Programm. Seit 1992 leitet Thomas Lindemann den Verlag. Der Hotel- und Restaurantfachmann mit langjähriger Erfahrung in der Tourismus- und Hotelbranche ist Mitglied im Südwestdeutschen Zeitschriftenverlegerverband und Vorsitzender des Börsenvereins des deutschen Buchhandels Landesverband Baden-Württemberg e.V.
  • Anna Marshall Illustration Storytelling Kunst

    Anna Marshall * Illustration * Storytelling * Kunst // Autorin und Illustratorin von Kinderbüchern // Illustratorin für den Bereich Editorial (Magazinbeiträge, Flyer, Plakate, Schriftzüge) // freie Künstlerin
    Logo Anna Marshall Illustration Storytelling Kunst
  • GEDOK Karlsruhe e.V.

    Die GEDOK - Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstfördernden e.V. - ist die größte und traditionsreichste interdisziplinäre Künstlerinnenorganisation in Deutschland. Sie wurde 1926 von Ida Dehmel gegründet und vertritt Künstlerinnen aller Sparten. Die Regionalgruppe Karlsruhe fördert deren künstlerisches Schaffen besonders im Kontext grenz- und spartenübergreifender Tendenzen der Gegenwartskunst. In der Galerie des Künstlerinnenforums, in Kooperation mit lokalen, regionalen und internationalen Kultureinrichtungen und im Rahmen von Kulturfestivals wie den Europäischen Kulturtagen Karlsruhe werden Einzel- und Gruppenausstellungen, intermediale Kunstprojekte, Lesungen und Konzerte veranstaltet. Seit 2014 schreibt die Fachgruppe Fotografie und Medienkust den offenen Fotowettbewerb projekt3drei aus. Zusammen mit der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe und dem Kulturamt der Stadt Karlsruhe vergibt die GEDOK alle 2 Jahre den Jugendliteraturpreis Junge Literatur JuLi für Menschen von 15 bis 21 Jahren.
    GEDOK Künstlerinnenforum - Fensterfront der Galerie mit Logo und Poster der GEDOK
  • Autorin und Referentin

    Wir wissen alle um das Geheimnis einer guten Geschichte. Und das ist mein Geschäftsmodell als Autorin und Referentin. Mit der Methode der Orientalischen Erzählung gestalte ich Unterrichtseinheiten, Fortbildungen, Workshops, Seminare oder auch Abendveranstaltungen für Menschen von 7 bis 99 Jahren.  Auf Lesefestivals spreche ich in meinen Erzählstunden mit Schüler:innen über die Themen des Lebens. Auch mit Vorbereitungsklassen mit (sehr) geringen Deutschkenntnissen. Storytelling zum Lehren und Lernen! Auch in meiner DENKwerkstatt !digital!, die ich im Jahr 2013 gründete und mit der ich seither mit mehr als 600 Veranstaltungen durch Deutschland reiste. Nun in digitaler Form als Modul 1 oder Modul 2. Ich biete für alle, die haupt- oder ehrenamtlich mit Menschen aus Risikolagen zusammenarbeiten digitale Coachings, ob mit oder ohne Migrationsgeschichte. Als Sensitivity Reader  schule und begleite ich Sie oder Ihre Lektorate für die oder bei der Entstehung von Literatur, Theaterfassungen, Librettos oder andere Kunstformen. Sie sind herzlich willkommen!
    Mädchen sitzend und fliegend auf Papierflieger
  • Slanted Publishers

    Slanted Publishers ist ein unabhängiger Verlag und Medienhaus, welches 2014 von Lars Harmsen und Julia Kahl gegründet wurde und international tätig ist. Wir veröffentlichen das vielfach ausgezeichnete Printmagazin Slanted, welches zweimal jährlich den Fokus auf internationales Design- und Kulturschaffen legt. Der Schwerpunkt unseres Verlagsprogramms liegt auf zeitgenössischem Design und Kultur, insbesondere Grafikdesign, Typografie, Illustration und Fotografie, wobei eng mit Redakteuren und Autoren zusammengearbeitet wird, um herausragende Publikationen mit sinnvollem Inhalt und hoher Qualität zu produzieren. Diese Publikationen finden Sie international im Handel, in Museumsshops und an Flug- und Bahnhöfen, aber auch im eigenen Onlineshop, der als Marktplatz auch weiteren außergewöhnlichen Produkten von Designtalenten und Produzenten aus aller Welt eine Plattform bietet. Auf der Onlineplattform www.slanted.de mit knapp einer halben Million Zugriffe monatlich sowie den sozialen Medien werden seit 18 Jahren täglich News und Veranstaltungen aus der internationalen Designszene veröffentlicht und inspirierende Portfolios aus aller Welt einer stetig wachsenden Leserschaft präsentiert. Aufgrund seiner spezifischen Ausrichtung und großen Reichweite zählt Slanted heute zu den einflussreichsten Designportalen weltweit. Slanted Publishers hat sich international zu einer vielfach ausgezeichneten Marke im Bereich Design entwickelt. Die Publikationen sind lebhaft und inspirierend – die Philosophie unseres Verlages weltoffen, tolerant und neugierig.
    Slanted_600px
mehr Profile