19. Januar 2022 / 09:00 – 13:00 Uhr

DIY Bewegtbildkommunikation

K³-Büro

Informationen

Ort FUX, Alter Schlachthof 33
76131 Karlsruhe
Eintritt/Gebühr kostenfrei
Anmeldung bis 10.01.2022
Anmeldung unter app1.edoobox.com
Kategorie Workshops
Website app1.edoobox.com

Veranstalter

K³-Büro in Kooperation mit KUBUZZ Kultur Business Zukunft

Für viele Künstler*innen bricht durch Corona der persönliche Kontakt mit Besucher*innen, Kund*innen und Projektpartner*innen weg. Gerade in solchen Zeiten muss verstärkt und richtig kommuniziert werden.

Im Workshop wird Julian Hoß einen Überblick über die verschiedenen Online-Kanäle geben und wie man schnell und einfach selbst in die Bewegtbildkommunikation via Handy starten kann. Dabei geht es um simple Strategien und Inhalte, die richtigen Kanäle, Aufbau und Storytelling sowie Hands-On beim Filmen und Schneiden via Smartphone.

Julian Hoß studierte Wirtschaftsingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technik (KIT). Nach seinen StartUps „Shoot KA“ und „Marrytales“ gründete er 2014 die Filmproduktion NACONA, welche sich auf Beratung, Konzeption und Realisierung kreativer Werbefilme und Kampagnen spezialisiert hat. Seit 2016 tritt er auch als Dozent auf, u. a. an der Karlshochschule.
 

Der Workshop findet in Kooperation zwischen dem K³ Kultur und Kreativwirtschaftsbüro der Stadt Karlsruhe und KUBUZZ, dem Weiterbildungs- und Coachingprogramm in Baden-Württemberg für freie Künstler*innen und Kulturschaffende aller Sparten, statt. KUBUZZ wird federführend vom Institut für Kulturmanagement der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg im Verbund mit weiteren Partnern durchgeführt. Alle Angebote sind kostenfrei, da sie durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert werden. Das Programm findet sowohl digital als auch vor Ort an weiteren Standorten in Baden-Württemberg statt. Die Veranstaltungen finden unter Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Verordnung des Landes statt.