23. Oktober 2019 / 15:00 – 17:00 Uhr

Interkulturelle Kompetenz in der IT Branche

Chancen der interkulturellen digitalen Kommunikation

Informationen

Eintritt/Gebühr kostenfrei
Anmeldung bis 05.12.2019

Veranstalter

CyberForum e.V.

Die Digitalisierung ändert in kürzester Zeit das Leben der Menschen. Das IOT ermöglicht durch Technologien physische und virtuelle Gegenstände in einer globalen Infrastruktur in unterschiedlichen Ländern miteinander zu vernetzen.
Angesichts der internationalen Vernetzung der Arbeitsverhältnisse werden kommunikative und interkulturelle Fähigkeiten in einer ständig wachsenden IT-Branche immer wichtiger. Ob persönlich oder virtuell, internationale Teams in global agierenden Firmen kommunizieren grenzüberschreitend und erarbeiten gemeinsam neue IT-Lösungen. Dies erfordert von den Beteiligten eine große interkulturelle Anstrengung. Vielen ist das vielleicht nicht bewusst. Dies kann zu erheblichen Schwierigkeiten bei der Umsetzung global angelegter IT-Projekte führen.

Digitalisierung und Innovation bedeuten Teamwork über Unternehmensgrenzen hinaus. Interkulturelle Kompetenz bietet die Chance, kommunikativ zwischen unterschiedlichen Kulturen zu agieren, mögliche Konfliktfelder in der virtuellen Zusammenarbeit sichtbar zu machen und kulturell bedingten Hindernissen souveräner zu begegnen und optimal zu lösen.

Die beiden Referentinnen gehen anhand vieler Praxisbeispiele aus unterschiedlichen Ländern (u.a. aus dem asiatischen und lateinamerikanischen Raum) der Frage nach, inwieweit interkulturelle Kompetenzen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit von IT-Spezialisten in der Projektarbeit sowie in der Beratung internationaler Kunden eine bedeutende Rolle spielen.

Zielgruppe

Der Round Table richtet sich vorrangig an Fach- und Führungskräfte sowie an interessierten Personen in der IT-Branche, die von Chancen der digitalen interkulturellen Plattform profitieren wollen.

Referentinnen

•  Carolina Butto Zarzar, Soziologin M.A./ Dipl, Pädagogin - Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Autorisierte Unternehmerberaterin, Interkulturelle Trainerin, Gutachterin und Supervisorin. Inhaberin der Firma Mundos Partners – International Business Services

• Susann Sumadirana, M. A. Südostasienwissenschaftlerin - Friedrich-Schiller-Universität Jena, Hochschulzertifizierte Interkulturelle Trainerin und Coach (Uni Jena) und Interkulturelle Beraterin, Jena und München.

Neben dem Impulsvortrag sind Zeit für Fragen, eine anregende Diskussion und der fachliche und persönliche Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern und den Referenten vorgesehen – Sie sind dabei in einer kleinen Gruppe unter Kollegen und lernen mit- und voneinander.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt; deshalb sollten Sie sich unbedingt anmelden.
Profitieren Sie davon, kostenfrei Wissen in Anspruch zu nehmen und für einen Wissenszuwachs in Ihrem Unternehmen zu sorgen!

Bei Überbuchung behalten wir uns vor, die Teilnehmerzahl pro Unternehmen zu kontingentieren.
 

 

Ein Veranstaltungsangebot von:

K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe

Das K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe ist erster Ansprechpartner für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Karlsruhe. Das K³ ist eine gemeinsame Einrichtung des Kulturbüros des Kulturamtes und der Wirtschaftsförderung Karlsruhe. Tätigkeitsschwerpunkte und Aufgabengebiete des K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüros Karlsruhe: - kostenfreie Beratungs- und Coachingangebote für die Kultur- und Kreativbranchen, insbesondere für Existenzgründungen
- Organisation und Durchführung von Seminaren, Workshops, Kongressen und Vorträgen
- Ansprechpartner für Unternehmen und Interessenten für das neue Kreativzentrum „Perfekt Futur“ auf dem Alten Schlachthof
- Aufbau und Pflege von Netzwerken
- Initiierung und Organisation von Veranstaltungen und Projekten
- Präsentation und Vermarktung des Kreativstandorts Karlsruhe
k3-logo-solo_2