LEARNTEC Kongress

Europas größte Veranstaltung für digitale Bildung

29. Jan.'1907:55 - 08:10

Alle Branchen

Informationen

Anmeldung

nein

Extern

Ja

Als Europas größte Veranstaltung für digitale Bildung lockt die LEARNTEC jährlich mehr als 10.000 Entscheider aus der Industrie, Beratungsbranche, dem Handel und Vertrieb sowie aus Bildungseinrichtungen nach Karlsruhe. Diese können sich bei über 300 Ausstellern zu den Möglichkeiten digitalen Lernens informieren und konkret für ihre Problemstellungen bei Wissensvermittlung und -management Lösungen suchen.

Der Kongress wird in Zukunft von Jane Hart mitgestaltet. Die weltweit anerkannte Expertin für Corporate Learning tritt dem Kongresskomitee der LEARNTEC bei und wird ab der LEARNTEC 2019 (29. bis 31. Januar 2019) einen Teil des Kongressprogramms konzipieren. Das Programm wird somit um einen vollständigen englischsprachigen Vortragsteil erweitert. Der hochkarätig besetzte Kongress findet begleitend zur Fachmesse statt und wirft mit nationalen und internationalen Keynote-Speakern einen Blick in die Zukunft des digitalen Bildungsmarktes. Er stellt erfolgreich umgesetzte Bildungsprojekte vor und verknüpft diese mit den Angeboten der Aussteller in der Fachmesse.

Jane Hart gehört zu den bekanntesten Persönlichkeiten für Corporate Learning und ist Gründerin des Centre for Learning & Performance Technologies (C4LPT) mit einer der weltweit angesehensten Websites. „Wir freuen uns, dass wir Jane Hart für den Kongress der LEARNTEC gewinnen konnten, nachdem sie 2015 bereits Keynote-Speakerin im Kongress war. Eine langfristige Kooperation mit ihr ist der richtige Schritt, um die LEARNTEC auch im Thema Modern Workplace Learning zu stärken und die Internationalisierung weiter auszubauen“, so Britta Wirtz, Sünne Eichler und Prof. Dr. Peter A. Henning, die weiteren Mitglieder des Kongresskomitees.

Auch Jane Hart freut sich über die Zusammenarbeit mit der LEARNTEC: „Ich bin erfreut, zukünftig mit der LEARNTEC zusammenzuarbeiten und einen englischsprachigen Vortragsteil zu Modern Workplace Learning zu gestalten. Der Kongressteil wird Präsentationen und interaktive Workshops beinhalten, die die sich schnell verändernde Welt des Lernens am Arbeitsplatz behandeln. Die Redner kommen aus Großbritannien, den USA und Kanada, darunter sind auch meine Kollegen von der Internet Time Alliance, Harold Jarche, Charles Jennings und Clark Quinn.“

Der Kongress vermittelt an drei Tagen geballtes, praxisnahes Wissen. Insgesamt werden mehr als 120 Referenten in Vorträgen und Workshops ihr Wissen mit dem Publikum teilen. Open-Space-Sessions, gemeinsames Brainwriting und offene Diskussionsrunden fördern den Austausch zwischen den Referenten und Teilnehmern.

 

Bildquelle: KMK/Behrendt und Rausch