04. Mai 2021 / 11:00 – 16:00 Uhr

Projektförderung für Künstler*innen

Tipps & Tricks zur Antragstellung

Informationen

Ort Online
Eintritt/Gebühr kostenfrei
Anmeldung bis 26.04.2021
Anmeldung unter www.kunstbuero-bw.de
Kategorien Beratung, Web-Seminar
Website www.kunstbuero-bw.de

Veranstalter

Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg in Kooperation mit Nordbecken Atelier, Karlsruhe

Das Bild der professionell arbeitenden Künstler*innen hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Seitdem etwa Galerien für die meisten Künstler*innen kaum noch Relevanz entfalten können und Kunstvereins- sowie museale Ausstellungen aufgrund der hohen Zahl an Konkurrenten rar sind, muss auch der Beruf des/der Künstler*in neu gedacht werden. Ein Werkzeug mit Potential sind Projektförderanträge, die die Kosten der Kunstproduktion decken können und im Idealfall ein Honorar beinhalten. Doch damit es hierzu kommen kann, müssen einige Dinge bei der Antragstellung beachtet und der Antrag selbst inklusive Kostenplan strukturiert ausformuliert werden. Im Rahmen des Workshops wird das Thema aus Sicht des/der Kunstproduzent*in angegangen, die in vielerlei Hinsicht eine andere ist als diejenige institutioneller Kontexte.

Simon Pfeffel lebt und arbeitet als freischaffender Künstler zwischen Karlsruhe und Stuttgart. Er studierte Freie Kunst an den Staatlichen Akademien der Bildenden Künste Karlsruhe und Stuttgart bei Silvia Bächli, John Bock, Christian Jankowski und bei Leni Hoffmann. Um seine performative künstlerische Praxis kontinuierlich zu verfolgen und zu professionalisieren war er vielfach erfolgreich mit Projektförderanträgen.

Es wird um eine verbindliche Anmeldung bis zum 26.04.2021 gebeten. Die Teilnahme ist gebührenpflichtig [12,- €].