Website Rudolf 5 + Flyergestaltung "Hoffest"

rudolf5

Realisation der Website "www.rudolf5.eu" und Flyergestaltung für das "Hoffest" - 

Rudolf 5 ist ein Experimentierfeld in der Karlsruher Oststadt, in dem Menschen arbeiten und gemeinsam leben. Rudolf 5 versteht sich als Ort des kreativen Prozesses, der kulturellen Produktion und Reflexion, sowie des sozialen Miteinanders. Es braucht Veränderung für einen neuen Lebensentwurf, der Mensch muss sich verändern.  Das denkmalgeschützte Ensemble geht in die Zukunft und möchte ein mögliches Lebensmodell entwerfen und erlebbar machen. Klima, Umwelt und soziale Herausforderungen erfordern ein Umdenken. In öffentlichen und privaten Räumen wird themenübergreifend an diesem Entwurf gearbeitet. Es gibt Werkstätten und Entwurfsstätten. Synergien sollen Nachhaltigkeit und Soziales digital und analog verknüpfen.

Weitere Projekte dieses Profils

  • Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen

    Ein Projekt von QNTERBUNT | Ideenagentur
    Am Sonntag, den 20. September 2020 um 20 Uhr findet bei uns im kreativen Hinterhof-Areal Rudolf 5 ein Kinoabend zum Thema Nachhaltigkeit statt. Im Rahmen der landesweiten Nachhaltigkeitstage vom 18 bis 21. September 2020 präsentieren wir auf einer #secondhand Großleinwand den Kinofilm „Tomorrow“ - Die Welt ist voller Lösungen ab 20:00 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr). Die Teilnehmerzahl ist auf max. 100 Personen begrenzt. Eintritt: 5€ Spendenempfehlung. Denkt bitte an eure Masken und genügend Abstand! 
    Hier der Link zur verbindlichen Anmeldung

    Die landesweiten Nachhaltigkeitstage in Baden-Württemberg finden vom 18.–21. September 2020 gemeinsam mit den Energiewendetagen statt. Sie stehen unter dem Schwerpunktthema Klimaschutz und Energie und sind auch dieses Jahr wieder Teil der deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit. Weitere Infos auch im Nachhaltigkeits-Netzwerk Baden-Württemberg

    Wir sind dieses Mal mit dabei und würden uns freuen, wenn ihr uns dabei unterstützt! #nachhaltigkeit #cinema #kino#kinoabend #tomorrow #karlsruhe#rudolf5 #nachhaltigleben #nachhaltig#nachhaltigjetzt #klimaschutz#nachhaltigkeitstage #heldendertat#bw#nachhaltigkeitstagebadenwürttemberg
    Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen - Ein Kinoabend zum Thema "Nachhaltigkeit"
  • Die Setzling-Tauschbörse

    Ein Projekt von QNTERBUNT | Ideenagentur
    Die neue Setzling-Tauschbörse in der Oststadt   Die neue Geheimadresse in Karlsruhe, wenn es um die Themen Pflanzen, Ableger, Setzlinge oder generell um Begrünung mit Tauschfaktor geht, ist die neue Setzling-Tauschbörse im Rudolf 5, dem kreativen Hinterhof-Areal in der Karlsruher Oststadt. Hier darf ab sofort fleißig getauscht werden. Wer Pflanzen liebt und nicht unbedingt Geld für seine Leidenschaft ausgeben will, kommt hier voll auf seine Kosten. Auch wer Ableger übrig hat oder nicht weiß wohin mit seiner Pflanze, darf gern die hiesige Möglichkeit nutzen, um vielleicht jemand anderem damit eine kleine Freude zu bereiten.   Wer also Interesse an Pflanzen hat, sollte einfach mal vorbeischauen. Getauscht werden darf von Montag bis Sonntag, zwischen 10:00 und 20:00 Uhr. Von Zeit zu Zeit verändert sich natürlich das Sortiment, sodass es einem auch nie langweilig wird. Tauschen bitte immer im Verhältnis 1:1, kleine gegen kleine Pflanzen, große gegen große. Nur einfach mitnehmen soll man die Pflanzen nicht. Und wer die Muße hat, darf sich auch gerne etwas um die Tauschbörse kümmern.     Die SetzlingTauschbörse ist noch im Aufbau. Wenn du aber Lust hast bei uns mitzumachen oder sogar vielleicht eine eigene Setzling-Tauschbörse in deiner Stadt oder deinem Stadtteil installieren und anderen zugängig machen möchtest, dann schau doch mal auf unserem Instagram Profil vorbei und schreib uns einfach eine Nachricht! 
      Die Setzling-Tauschbörse ist ein Projekt von QNTERBUNT in Zusammenarbeit mit Rudolf 5  Ihr findet die Setzling-Tauschbörse im Hinterhof der Rudolfstr. 5, 76131 Karlsruhe
    Die Setzling-Tauschbörse in der Oststadt

Neu eingestellte Projekte

  • Garagenaufstockungen Karlsruhe-Rintheim

    Ein Projekt von Falk Schneemann Architektur
    Für die VOLKSWOHNUNG GmbH wurden an drei Standorten die Aufstockungen von bestehenden Garagenanlagen in Nachkriegssiedlungen untersucht. So können 28 Wohneinheiten mit ein oder zwei Zimmern entstehen. Die Aufstockungen werden in Holztafelweise realisiert, so dass sie ausreichend leicht sind, um von den bestehenden Garagen getragen zu werden. Durch Größe und Schnitt eignen sich die Wohnungen besonders für Studierende, Singles und Alleinerziehende und bedienen damit ein am Universitätsstandort Karlsruhe besonders nachgefragtes Marktsegment. Sie dienen der Aufwertung und Durchmischung der Nachkriegssiedlungen und ermöglichen es den baurechtlichen Rahmen der Grundstücke (GRZ, GFZ) punktgenau auszunutzen. Realisiert werden derzeit 12 Wohneinheiten auf drei Garagenanlagen. Das Projekt ist eines von drei Leuchtturmprojekten der Wohnraumallianz Baden-Württemberg und wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau mit 700.000 € gefördert. Das Projekt wird versetzbar sein um das Konzept auch an Standorten anwenden zu können, die nur temporär zur Verfügung stehen. Die Bauten werden als sortenreine Konstruktionen ausgeführt, damit alle Materialien oder Bauteile am Ende des Lebenszyklus problemlos einer Wiederverwendung oder Wiederverwertung zugeführt werden können.
    37_Rinth_Persp_O_web
  • Wissenschaftsfestival EFFEKTE, 12. – 20. Juni 2021

    Im Juni ist es wieder soweit: Das Wissenschaftsfestival EFFEKTE vermittelt auf unterhaltsame Art und Weise faszinierende und einmalige Einblicke in die Karlsruher Wissenschaftslandschaft. Vom 12. bis 20. Juni 2021 findet das Wissenschaftsfestival EFFEKTE bereits zum 5. Mal statt. Normalerweise verwandelt sich die Fächerstadt dann in ein riesiges Mitmach- und Erlebnislabor. Pandemie-bedingt muss aber auch das Wissenschaftsfestival EFFEKTE in diesem Jahr sein Konzept anpassen.   Unter dem Motto „Wissenschaft in der Stadt" macht das Wissenschaftsfestival EFFEKTE neue Entwicklungen in Forschung und Wissenschaft für Besucherinnen und Besucher auf einzigartige Art und Weise erfahrbar. An zentralen Plätzen in der Karlsruher Innenstadt sind kleinere, hybride Veranstaltungen geplant. Außerdem sind ein Science-Truck, der verschiedene Plätze der Innenstadt anfährt, und eine mobile LED-Wand angedacht, auf der die Veranstaltungen zusätzlich gestreamt werden.   Ergänzt wird das Programm mit digitalen Veranstaltungen, wie z.B. dem virtuellen Campustag der Hochschule Karlsruhe, dem Studieninformationstag der Pädagogischen Hochschule oder der letzten Ausgabe der aktuellen EFFEKTE-Reihe. Weitere Informationen sind auf www.effekte-karlsruhe.de zu finden.      
    Plakatmotiv EFFEKTE-Festival
  • Neugründen für erfahrene Unternehmer

    Ein Projekt von Dr. Klaus Reichert
    Der #Neustart #Canvas, entwickelt im Rahmen der Transformationskonferenz #Heilbronn, ist ein pragmatisches Arbeitsmittel für Unternehmerinnen und Unternehmer, die einen Neuanfang starten und ein Unternehmen neu gründen wollen. Selbstständig können die zentralen Fragen zu einem Neuanfang geklärt und bessere Entscheidungen getroffen werden. Das neue Canvas Poster ist eine Art geführtes Interview und kann sowohl digital als auch ausgedruckt benutzt werden. Es ist eine unkomplizierte Ergänzung zum Business Coaching auf Basis der beliebten Vorgehensweise, die sich im #Startup Umfeld bereits weit verbreitet hat. Ergänzend kann ein Coaching online hinzugebucht werden. Der "Neustart Canvas" ist unter www.klausreichert.de/neustart verfügbar. Besteller bis zum 28.2.21 erhalten mit dem Coupon Code „neustart21“ einen Startvorteil von 10%.
    210202_Neustart-Canvas-Office_Q
  • Vorstellung

    Kurze Vorstellung durch Fotografie  
    Screenshot_20200109_022316_com.gurushots.app_